Invicta

INVICTA - Mijoteusen aus Gußeisen

Der Begriff Mijoteuse führt immer wieder zu Stirnrunzeln. Mijoteusen sind im Grunde Schmortöpfe aus Gußeisen, oft emailliert. „Mijoter“ heißt im Französischen soviel wie „langsam köcheln“. Eine Mijoteuse hat einen sogenannten Kondensationsdeckel: Man füllt kaltes Wasser in die Vertiefung des Topfdeckels und bringt dadurch den Dampf im Topf dazu, zu kondensieren – er tropft also auf die Speisen im Topf zurück. Dadruch bleibt das Bratgut natürlich viel saftiger und das Gemüse zarter. Mijoteuse-Gerichte haben also das „gewisse Extra“ an Geschmack. Der wohl bekannteste Mijoteuse-Hersteller Europas ist die 1924 gegründete französische Firma „INVICTA“ . Die traditionsreiche französische Eisengießerei Invicta, gießt jeden Topf in einer eigenen Sandform und versieht diesen zum Schutz mit Email: Die Mijoteusen werden, äußerlich kaum erkennbar, durchscheinend emailliert.